71. Schweizer 

Immobiliengespräch.

Direkt zur Anmeldung

Thema: Revolution in der Immobilienfinanzierung?

17:00 Uhr

Meet & Greet 

Empfang der Gäste mit Getränken

17:30 Uhr

Referate

Referate dauern jeweils ungefähr 20 Minuten

19:00 Uhr

Podiumsdiskussion

Die Experten stehen Frage & Antwort

20:00 Uhr

Networking

Lernen Sie sich beim Aperó riche kennen & knüpfen Sie neue Kontakte

DIE TICKETS

Eintritt zu allen Referaten, Networking mit gleichgesinnten Teilnehmern, Apéro riche.

 

Die Tickets sind in Kürze verfügbar

TICKETS AB CHF 95

DER VERANSTALTUNGSORT

Die Schweizer Immobiliengespräche finden im Restaurant Metropol an der Fraumünsterstrasse 12, 8001 Zürich statt.

UNSERE SPONSOREN

Vielen Dank an unsere Partner, die diesen Event möglich machen. 

Die Immobiliengespräche finden im Restaurant Metropol, Fraumünsterstrasse 12, 8001 Zürich statt.

Konferenz - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

DIE TICKETS

Jetzt clever kombinieren und profitieren!

Wo steht die Schweiz heute und in Zukunft im internationalen Vergleich?

Wie können grundlegende Entwicklungen von kurzfristigem Hype unterschieden werden?

Was sind die Erfolgsfaktoren der Zukunft?

TICKET BESTELLEN

72. Schweizer

 Immobiliengespräch.

Dienstag, 19. Juni 2018

Die Büroleerstände in den Schweizer Zentren nehmen zu. Vor allem ältere Liegenschaften lassen sich teilweise kaum mehr vermieten. Die Umnutzung in Wohnungen, Hotels oder andere Konzepte könnten Alternativen sein. Unter welchen Umständen machen diese Sinn? Und wann ist doch eher ein Abbruch und Neubau angezeigt?

Impressum galledia ag

SAVE THE DATE

News Update

Wie kann ein Unternehmen vorgehen, um den Wandel erfolgreich und proaktiv mitzugestalten?

Experten aus Wissenschaft und Praxis 
liefern Antworten auf folgende Fragen:

Sponsor werden

Dienstag, 24. April 2018

Die Immobilienfinanzierung ist im Umbruch. Die Banken als traditionelle Hypothekenfinanzierer geraten immer mehr unter Druck. Für sie gelten seit ein paar Jahren verschärfte Finanzierungsregeln, andererseits wird mit Basel IV das zu hinterlegende Eigenkapital immer teurer. Versicherungen und Pensionskassen finden mehr und mehr Gefallen an dem Geschäft und bieten sehr attraktive Konditionen. Online-Plattformen und Vermittler machen das Angebot laufend transparenter und heizen den Wettbewerb an. Mit Crowdfunding und Crowdinvesting wird das Geschäft auch für Peer-to-Peer-Angebote geöffnet. Damit treten zusätzliche Wettbewerber auf den Plan.

  • Experten beantworten Ihnen unter anderem die folgenden Fragen:
  • Welche neuen Angebote zu beobachten sind.
  • Wie sich die verschiedenen Player positionieren.
  • Welchen Stellenwert Crowdfunding eingenommen hat.
  • Wie Vermittlungsplattformen funktionieren und wie wichtig sie sind.
  • Was das für das künftige Hypothekargeschäft der Banken bedeuten könnte.
  • Wie sich der Markt für Immobilienfinanzierungen entwickeln könnte.

UNSERE REFERENTEN

Prof. Dr. Andreas Dietrich

Institut für Finanzdienstleistungen Zug - IFZ

Mehr erfahren

Sebastian Angst

CEO Pro Ressource AG

Mehr erfahren

MODERATION

Dr. Chistian Kraft

Mehr erfahren

Hochschule Luzern

Prof. Dr. Thomas Ankenbrand

Mehr erfahren

Institut für Finanzdienstleistungen Zug - IFZ

Fix the following errors:
Hide